Bei der Charge VSLN & VSKS der 10 ML Vapour 2 E-Liquid kam es zu einem Druckfehler. Das korrekte Verfallsdatum ist Juli 2019.

So funktionieren Vapour 2 elektrische Zigaretten

 

Packen Sie Ihre Vapour 2 aus

Zuerst sollten Sie die Schachtel öffnen. Auch wenn sich Vapour 2-Starterkits in der Größe und dem Inhalt voneinander unterscheiden, enthalten alle Vapour 2 Cigs E-Zigaretten-Kits mindestens einen Vapour 2 Akku, einen Smart oder Express Charger und eine Bedienungsanleitung. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Bedienungsanleitung vor Gebrauch der Vapour 2 sorgfältig durchzulesen.

 

Laden Sie Ihre Vapour 2 auf

Bevor Sie Ihre Vapour 2 zum ersten Mal verwenden empfehlen wir Ihnen, den Akku vollständig aufzuladen. Zum Aufladen, schrauben Sie den Akku einfach in das entsprechende Ladegerät und schließen diesen an den USB-Anschluss Ihres Computers oder stecken ihn in eine Steckdose. Wenn Sie ein Express Kit erworben haben, verwenden Sie Ihren Express Charger und den USB-Anschluss, um Ihren Akku aufzuladen. Beim Aufladen wird die LED-Leuchte am Ladegerät rot aufleuchten. Ihre Vapour 2 ist dann vollständig aufgeladen, wenn das LED am Ladegerät blau leuchtet (bei älteren Modellen leuchtet das LED grün auf). Wir empfehlen, mindestens 2 Stunden Aufladezeit. Ihr Vapour 2 Akku kann bis zu einer Woche ihre Ladung halten, wenn sie vollständig aufgeladen wird.

 

Setzen Sie ein frisches Aroma-Depot ein

Entnehmen Sie ein Vapour 2 Aroma-Depot aus der Sicherheitsfolie und entfernen Sie die Gummideckel. Schrauben Sie das Depot fest auf Ihren Vapour 2 Akku. Ihre elektrische Vapour 2-Zigarette geht in den Standby-Modus, sobald Sie das Depot einschrauben. Ihre Vapour 2 ist nun einsatzbereit!

 

Genießen Sie Ihre Vapour 2

Kickstarten Sie jedes neue Aroma-Depot, indem Sie ein paar kurze und dann einen längeren, langsamen Zug nehmen. Hierdurch wird das E-Liquid erwärmt und das Heizelement vorbereitet, um Ihnen mit jedem nachfolgenden Zug einen möglichst dichten und beständigen Dampf zu liefern. Wenn Sie die Vapour 2 an die Lippen setzen und einatmen, wird die LED-Leuchte an der Spitze, genau wie die Spitze einer brennenden Zigarette, aufleuchten. Entspannen Sie sich und genießen nun den reichhaltigen und sanften Dampf von Vapour 2.

Elektrische Vapour 2 E-Zigaretten Kits: Allgemeine Gebrauchsinformationen

Die Vapour 2 Elektrozigaretten bestehen aus zwei Hauptkomponenten, nämlich dem Aroma-Depot und dem Akku. Die Vapour 2 Aroma-Depots sind mit einer Lösung aus Propylenglycol, Wasser, Aromastoffen und Nikotin gefüllt. Die genauen Aromastoffe und der Nikotingehalt hängen grundsätzlich mit den von Ihnen gewählten Stärken und Geschmackssorten zusammen. Nebenbei: Sie können unsere Depots natürlich auch nikotinfrei bestellen! Die Vapour 2 Aroma-Depots enthalten eingebaute Zerstäuber, die als Hygienemittel wirken. Somit ist weder Reinigung, noch jegliche Pflege notwendig! Außerdem sind wir das einzige Elektrikzigaretten Unternehmen, das seine Ware bis aufs Genaueste testet und die Resultate anschließend an ihre Kunden freigibt. Schließlich wollen wir uns über die Sicherheit und Qualität unserer Produkte sicher sein. Vapour 2 Raucher sind ja nicht umsonst so zufrieden mit unseren Leistungen. Falls Sie dennoch zusätzliche Fragen oder Bedenken haben, klicken sie einfach hier, um Vapour 2 Chargenberichte zu sehen, oder rufen unseren Kundenservice an.

Alle Vapour 2 Standard Kits werden mit jeweils einem automatischen und einem manuellen Akku versandt. Sie können ein Standard Akku wählen, welches die perfekte Kombination von Gewicht und Akkulaufzeit bietet, oder das Kit auch mit in den Größen Shorty und Long bestellen. Um mit dem Dampfen loszulegen, schrauben Sie einfach ein Aroma-Depot an das Ende des Akkus und ziehen dran, so wie Sie es auch bei normalen Zigaretten gewohnt sind. Sobald Luft durch den Einsatz fließt, wird das E-Liquid automatisch erhitzt und Sie können mit dem Dampfen loslegen!

Jedes unserer Vapour 2 Aroma-Depots ist mit genügend E-Liquid gefüllt, um ca. 150 bis 220 Züge zu erzeugen. Ein Depot entspricht in etwa einer Packung Tabakzigaretten. Die Depots sind nur einmal verwendbar, also sollten Sie diese, wenn der Dampf schwach wird und anfängt etwas verbrannt zu schmecken, einfach entsorgen. Schrauben Sie das Depot einfach ab und einen neuen wieder an – so einfach ist es! Wenn ihr Akku wieder aufgeladen werden muss, fängt es zu blinken an. Die automatischen Standard Akkus haben eine Laufzeit von bis zu einer Woche, ehe sie wieder aufgeladen werden müssen. Natürlich wird die Laufzeit auch etwas von der Tiefe Ihrer Züge und Ihrer Rauchfrequenz beeinflusst, was zu gewissen Variationen im Raucherlebnis führen kann. Das Akku kann mit dem enthaltenen Ladegerät in ca. 1 - 2 Stunden voll aufgeladen werden.

Tipp: Wie bekommen Sie den meisten Dampf aus Ihrem automatischen Akku?

Der Gebrauch einer Vapour 2 elektrischen Zigarette unterscheidet sich etwas von dem einer Tabakzigarette. Um einen möglichst starken Dampf zu erzeugen, ziehen Sie ein paar mal schnell und dann einmal ganz tief und langsam an Ihrer E-Zigarette. Dieser Vorgang erhitzt das E-Liquid auf die optimale Temperatur und erzeugt einen stärkeren, dichteren Dampf in den darauffolgenden Zügen.

Tipp: Das richtige Aroma mit dem richtigen Nikotingehalt wählen

Die richtige Kombination aus Geschmacksrichtung und Nikotinstärke zu finden, ist am wichtigsten, wenn Sie mit E-Zigaretten durchstarten. Wir empfehlen anfangs eine weniger intensive Stärke oder eine Mischung aus Stärken, damit Sie das Depot finden, das Ihren Bedürfnissen in Sachen Nikotingehalt am besten entspricht. Wenn Sie erst einmal Ihre bevorzugte Nikotinstärke gefunden haben, können Sie auch gleich alle erhältlichen Geschmackssorten mit unserem Flavor-Sampler ausprobieren.

Tipp: Welche Geschmackssorten und Stärken sollten Sie wählen?

Es ist wichtig, dass Sie die richtige Kombination aus Geschmacksrichtung und Stärke finden, wenn Sie mit E-Zigaretten durchstarten. Wir empfehlen Ihnen mit einer niedrigeren Nikotinstärke oder einer Mischung aus Stärken anzufangen. Die richtige Stärke hängt natürlich auch von Ihrem vorherigen Rauchverhalten ab. Viele neue Kunden finden die Vapour 2 Aroma-Depots anfangs etwas zu intensiv. Am besten ist es, wenn Sie verschiedene Geschmackssorten mit unserem Vapour 2 Flavor Sampler ausprobieren.

Tipp: Manuelle Akkus:

Im Gegensatz zu den Vapour 2 automatischen Akkus, die aktiviert werden wenn Sie einen Zug daran nehmen, hat der Vapour 2 manuelle Akku einen kleinen Gummiknopf am Hauptteil der E-Zigarette. Genauso wie wenn man ein Auto mit Schaltgetriebe fährt, bevorzugen viele diese Akkus, da sie in Bezug auf die Dampfstärke ein größeres Ausmaß an Kontrolle und Präzision bieten. Das Wichtigste ist, den richtigen Akku für Ihre Bedürfnisse zu finden. Im Großen und Ganzen, sind die automatischen Akkus etwas einfacher in der Handhabung und besser geeignet für Situationen, in denen Sie die Hände frei haben wollen. Der manuelle Akku kann den stärksten Dampf erzeugen und bietet am meisten Kontrolle.

Enter your batch # in the field below

SIE HABEN DAS GESETZLICHE ALTER ERREICHT UM RAUCHEN UND PRODUKTE VON VAPOUR 2 KAUFEN UND/ODER BENUTZEN ZU DÜRFEN.